Skip to content

Deutsche Meisterschaft im Motorkunstflug am 25./26.08.07 erfolgreich ausgetragen

Deutsche Meisterschaft im Motorkunstflug am 25./26.08.07 erfolgreich ausgetragen published on

Am o.g. Wochenende richteten wir auf unserem Vereinsgelände den 4. Teilwettbewerb und die Endausscheidung zur Deutschen Meisterschaft im Motorkunstflug des DMFV aus. Tolles Wetter, 52 hervorragende Modellpiloten aus ganz Deutschland und atemberaubende Vorführungen machten die Wettbewerbstage zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Schon am Donnerstag, den 23.08.07, reisten einige unserer Gäste mit Wohnwagen und Zelten an um den Freitag noch für Trainingsflüge zu nutzen. Die eifrigen Helfer des MFC nutzen diese Tage um die umfangreichen Vorbereitungen zu treffen. Samstag und Sonntag waren dann jeweils ab ca. 08:00 Uhr ganz dem Wettbewerb gewidmet

Im Veranstaltungsprogramm “Motorkunstflug im DMFV” werden jährlich 4 Wettbewerbe an verschiedenen Austragungsorten in ganz Deutschland durchgeführt. Bei jedem Wettbewerb werden 3 „bekannte“ Flugprogramme (d.h. die Abfolge der von den Piloten zu fliegenden Kunstflugfiguren ist vorher bekannt und kann entsprechend trainiert werden) und ein „unbekanntes“ Flugprogramm geflogen.

Punktrichter bewerten dabei, wie exakt ein Pilot die vorgegebene Kunstflug-Kür präsentiert hat.

Die bekannten Flugprogramme, die sich im Schwierigkeitsgrad unterscheiden, sind die Hobbyklasse, die Sportklasse und die Expertenklasse.

Punktrichter bewerten dabei, wie exakt ein Pilot die vorgegebene Kunstflug-Kür präsentiert hat.

Die bekannten Flugprogramme, die sich im Schwierigkeitsgrad unterscheiden, sind die Hobbyklasse, die Sportklasse und die Expertenklasse.

Die unbekannten Flugprogramme werden erst wenige Stunden vor dem Durchgang bekannt gegeben und dürfen von den Piloten nicht mehr trainiert werden. Es war schon beeindruckend zu sehen, wie die routinierten Piloten zunächst mit kleinen Flugzeugmodellen in Händen versuchten, die vorgegebenen Zeichnungen/Flugbilder (die für ungeübte Augen wie Strickmuster aussahen) zunächst per Trockenübung zu veranschaulichen und die für die Flugfiguren notwenigen Ruderbewegungen der Flugzeuge zu simulierten. Noch erstaunlicher war es dann, als die Modellflieger diese teilweise sehr komplizierten Vorgaben dann souverän mit ihren großen Flugmodellen in die Tat umsetzten.

11 10

Am o.g. Wettbewerbswochenende wurde zusätzlich der FreeStyle-Cup ausgetragen. Hier war spektakuläres Fliegen gefragt. Die teilnehmenden Piloten führten eine beeindruckende Show passend zum Rhythmus von Musik vor oder malten die Flugfiguren mit buntem Rauch an den Himmel

Die Deutsche Meisterschaft wurde nur in der Expertenklasse ausgeflogen. Christian Hans war der glückliche Sieger dieses Wettbewerbs, der den Meisterschaftspokal des DMFV – wie die besten drei Piloten aller genannten Teilwettbewerbe – aus den Händen des Bürgermeisters der Gemeinde Swisttal, Herrn Maack, in Empfang nahm.

Auch der Bürgermeister von Rheinbach, Herr Raetz, zählte zu unseren interessierten Gästen.

Insgesamt war es ein sehr spannendes Wochenende mit vielen neuen Bekanntschaften unter den Modellfliegern, guter Stimmung, tollen Flugmodellen und einem reibungslosen Wettbewerbsablauf. Mein Dank gilt allen fleißigen Helfern und den sehr disziplinierten Teilnehmern!!

17 18 19

atürlich haben wir auch registriert, wo wir uns im logistischen Bereich bei der Vorbereitung weiterer Wettbewerbe noch etwas verbessern können – dies sei unseren Gästen versichert !

Wir würden uns freuen, wenn der Kontakt zu unseren Gästen nicht abreißen und wir uns bei kommenden Wettbewerben – oder  zum ganz zwanglosen Fliegen – wiedersehen könnten.

Natürlich haben wir auch registriert, wo wir uns im logistischen Bereich bei der Vorbereitung weiterer Wettbewerbe noch etwas verbessern können – dies sei unseren Gästen versichert !

Wir würden uns freuen, wenn der Kontakt zu unseren Gästen nicht abreißen und wir uns bei kommenden Wettbewerben – oder  zum ganz zwanglosen Fliegen – wiedersehen könnten.

16

Primary Sidebar

Secondary Sidebar